Allgemeine Unterrichtsbedingungen

  1. Für alle Kurse des "Hayal - Oriental Moves" gelten die folgenden Unterrichtsbedingungen. Die Bestimmungen gelten allein für Kurse, die von der Hayal Sarrazin und Schramm GbR (im folgenden Hayal GbR) veranstaltet werden. Die Verträge mit der Hayal GbR gelten nicht für Kurse, die von anderen Veranstaltern in den Räumlichkeiten der Hayal GbR durchgeführt werden. 
  2. Es gilt die jeweils aktuelle, im Studio aushängende und im Internet veröffentlichte Preisliste. Bei besonderen Veranstaltungen (Workshops, Projekte etc.) geltend die bekannt gemachten Preise. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die Hayal GbR ist berechtigt, die Preise für laufende Kurse mit einer Ankündigungsfrist von 3 Monaten zu verändern. 
  3. Sofern keine Einzugsermächtigung erteilt wird, ist der Beitrag jeweils bis zum Monatsersten auf das unten angegebene Konto zu entrichten. Bei verspäteter Zahlung ist der Verzugsschaden von dem/der Teilnehmer/in zu ersetzen. Für Mahnungen wird eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 3 Euro erhoben. Sofern eine Einzugsermächtigung erteilt wird, sind bei Rücklastschriften sämtliche anfallende Gebühren von dem/der Teilnehmer/in zu erstatten. 
  4. Für laufende Kurse gilt: a) Bei Zeitverträgen in laufenden Kursen ist das Entgelt auch zu entrichten, wenn der/die Teilnehmer/in nicht am Unterricht teilnehmen kann. Der/die Teilnehmer/in ist jedoch berechtigt, die versäumten Stunden innerhalb von 3 Monaten in anderen laufenden Kursen des Studios nachzuholen. b) Während der Schulferien in Berlin behält sich die Hayal GbR vor, keinen oder eingeschränkten Unterricht anzubieten. Bei sonstigem Unterrichtsausfall aufgrund der Verhinderung einer Dozentin ist der/die Teilnehmer/in berechtigt, die Unterricht entsprechend Ziff. 4 a) nachzuholen. c) Es besteht kein Anspruch auf Unterricht zu einer bestimmten Zeit oder bei einer bestimmten Dozentin. Die Hayal GbR ist berechtigt, die Kursplanung und Dozentinnen nach eigenem Ermessen zu ändern oder bei Verhinderung des Dozenten eine geeignete Vertretung zu stellen. Der/die Teilnehmer/in ist in diesem Fall berechtigt, in einen anderen geeigneten Kurs zu wechseln. d) die Kündigung ist mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende möglich. Bei durch ärztliches Attest belegter Erkrankung, die die Teilnahme dauerhaft (mehr als einen Monat) ausschließt, ist eine Kündigung ohne Frist möglich. Zeitverträge werden bei Schwangerschaft auf Wunsch der Teilnehmerin für die Dauer der Schwangerschaft zzgl. 8 Wochen nach Niederkunft unter Verzicht auf die gegenseitigen Leistungen ausgesetzt. 
  5. Bei Workshops und Projekten ist die Anmeldung verbindlich und verpflichtet auch bei Nichtteilnahme zur Entrichtung der Teilnahmegebühr. Bei Absage eines Workshops/Projektes seitens der Hayal GbR wegen Verhinderung einer Dozentin oder mangelnder Teilnehmerzahl, erhalten die Teilnehmer/innen den Kursbetrag erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. 
  6. Bei einer Anmeldung zu mittels Fernkommunikation gilt Folgendes: Verbrauchern wird ein Widerrufsrecht von zwei Wochen eingeräumt. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Erklärung in Textform zu laufen. Die Widerrufserklärung kann ohne Begründung erfolgen und ist zu richten an: 

    Hayal Sarrazin und Schramm GbR
    Körtestraße 10
    10967 Berlin

    oder per Fax an 030 / 6780 9478 oder per E-Mail an: amira@hayal-orientalmoves.de 
  7. Die Teilnahmeberechtigung ist nicht übertragbar, sie gilt nur für den/die Teilnehmer/in persönlich. Dies gilt sowohl für Zeitverträge als auch für Zehnerkarten. 
  8. Sämtliche Kursleiter/innen bilden sich ständig fort, um fachlich und unter gesundheitlichen Aspekten qualifizierten Unterricht anzubieten. 
  9. Der/die Teilnehmer/in gibt an, keine gesundheitlichen Probleme, die die Fähigkeit zu sportlicher Betätigung einschränken, zu haben. Sollten solche Probleme vorliegen oder Schmerzen im Zusammenhang mit dem Training auftreten, ist umgehend die Kursleiterin zu informieren und ggf. ein Arzt aufzusuchen. Die ärztlichen Anweisungen zum Training sind zu beachten. Die Kursleiter sind über Einschränkungen und ärztliche Anweisungen zu informieren. Den Anleitungen der Kursleiterin ist Folge zu leisten. Die Hayal GbR übernimmt keine Haftung für Verletzungen, die auf einer Missachtung der ärztlichen Anweisungen oder der Anweisungen der Kursleitung beruhen. 
  10. Bei Schwangerschaft ist die Kursleiterin zu informieren und die ärztliche Zustimmung zur Aufnahme/Fortführung des Trainings einzuholen. Für Verletzungen oder sonstige Beeinträchtigungen, die auf einem Verstoß gegen die ärztlichen Anweisungen oder die Anweisungen der Kursleitungen beruhen, kann keine Haftung übernommen werden. 
  11. Die Haftung für Verletzungen ist im Übrigen auf die Versicherungssumme begrenzt. 
  12. Die Haftung für Garderobe und Wertgegenstände wird ausgeschlossen. 
Kontoverbindung: Dresdner Bank Berlin,
Inhaber: Hayal Sarrazin und Schramm GbR,
BLZ: 12080000
Konto: 4069502601

Irrtümer und Änderungen vorbehalten !

Für Verbraucher gilt folgende Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht 
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Zentrum für orientalischen Tanz
HAYAL - OrientalMoves
Körtestraße 10
10967 Berlin
T. 0152 / 33 81 67 66
030 6780 8455 (AB)
F. 030 6780 9478 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. 
 
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. 
 
ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG 
 
Wir weisen auf § 312b Abs. 3 Nr. 6 hin 
Die Vorschriften über Fernabsatzverträge finden keine Anwendung auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen. In diesen Fällen ist das Widerrufsrecht daher ausgeschlossen.