Kindertanz




Tanz ist ein ganzheitliches Training für Körper und Geist. Dies gilt für Erwachsene, Jugendliche und Kinder gleichermaßen.
Beim Unterricht für Kinder geht es darum, den Kindern Freude am Tanzen zu Musik zu vermitteln und ihnen Wege zu eröffnen, mit Hilfe ihrer Kreativität und Fantasie neben dem Erlernen von vorgegebenen Tanzabläufen auch selbst Schritte und Bewegungen zu erfinden. Körper und Geist werden in Bewegung gebracht und ganz nebenbei werden die verschiedensten Kompetenzen gefördert und Ressourcen gestärkt.
Das Erlernen von Tanztechnik hat in der Kindertanzstunde genauso seinen Platz, wie das freie Improvisieren. Der tanzpädagogische Ansatz unserer Kindertanzlehrerin Kirsten setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen. Ihre langjährige Arbeit als Pädagogin im Vorschulbereich spielt dabei eine große Rolle,ebenso aber auch ihre eigene vielfältige Erfahrung mit Tanz.
Der Unterricht weist Elemente des kreativen Kindertanzes auf, dabei steht die Fantasie des einzelnen Kindes und der Spaß am Ausprobieren im Vordergrund. Es wird aber auch ein Basisverständnis
für grundlegende Ballettbewegungen gelegt. Hier spielen die Armpositionen und Armführungen eine wichtige Rolle, genauso die Position und Streckung der Füße. Einfache, kindgemäße Bewegungen aus dem orientalischen Tanz runden den Unterricht ab.
Durch diese Mischung wird es nie langweilig und es wird ein ausgewogenes Verhältnis von Spannung und Entspannung, Kraft und Beweglichkeit gefördert. 

Am Besten lernen Kinder in einem sicheren, geschützten Rahmen, deshalb hat die Kindertanzstundeeinen festen, strukturierten Ablauf und Stundenaufbau. Verse, Lieder und kleine Spiele haben ihren verlässlichen Platz und geben den Kindern Orientierung innerhalb der Stunde. Ein Wechselspiel von Spannung und Konzentration sowie freie, improvisatorische Phasen kennzeichnen den Unterricht. Tanztechnik wird spielerisch in der Improvisation vorbereitet, um den Kindern einen Zugang zu bestimmten Bewegungsqualitäten zu erleichtern. Um allen Kindern eine erfolgreiche und konzentrierte Teilnahme am Unterricht zu ermöglichen gibt es feste Regelungen und Rituale,die Sicherheit und Überschaubarkeit schaffen. 

Kinder lernen zudem leichter und mit mehr Engagement, wenn sie ein Ziel vor Augen haben. Darum ist das Erlernen (und auf Wunsch Aufführen) einer kleinen Choreographie nach einer bestimmten Zeit für alle ein gemeinsames Ziel!

Beim Tanzen werden verschiedene Accessoires genutzt zum Bsp. Chiffontücher, Schleier, Stöcke oder elektrische Teelichter.
Mädchen und Jungen sind willkommen, um gemeinsam kleine Tänze zu erarbeiten und in der Gruppe Spaß und Freude zu erleben.
Gerade in unserer heutigen Zeit ist das Alltags- und Freizeiterleben der Kinder stark durch die Belange der Erwachsenenwelt geprägt. Die Kindertanzstunde soll einen Beitrag zur Selbstwirksamkeitserfahrung und zur Förderung des kreativen Denkens und Handelns sein.